Heiner Brambring erhält goldenes Ehrenzeichen des Kolpingwerkes Deutschland (8.Nov. 2014)

Wir gratulieren Heiner Brambring zum goldenen Ehrenzeichen des Kolpingwerkes Deutschland, das er am letzten Wochenende im Rahmen der Bundeshauptausschusstagung in Wittenberg verliehen bekam.
Heiner Brambring ist seit 1962 Mitglied der Kolpingsfamilie Olsberg. Von Anfang an, und damit seit gut 50 Jahren, engagiert sich Heiner ehrenamtlich für die Ideen Adolph Kolpings. Hier nur einige der Aufgaben und Ämter, die er in diesem Zeitraum übernommen hat.
In der Kolpingsfamilie und der Gemeinde Olsberg ist er seit Jahrzehnten mit verschiedensten Aufgaben betraut. Zum Beispiel leitet er aktuell in der Kolpingsfamilie die Gruppe „Ü60“.
Von 1975 bis 2008 war er mit wenigen Unterbrechungen im Bezirksvorstand tätig als Bezirksgeschäftsführer, später Bezirksvorsitzender und danach als Verantwortlicher für das Handlungsfeld Gesellschaft und Gemeinde.
Viele Jahre hat er gemeinsam mit seiner Frau Theologiestudenten aus Kroatien und Mexiko jeweils mehrere Wochen bei sich im Haus aufgenommen und ihnen Arbeit vermittelt, damit sie Kolping kennenlernen und ihr Studium finanzieren können.
Von 1997 bis 2013 war er Mitglied im Diözesanvorstand, vier Jahre leitete er mit großem Erfolg den DFA Senioren. Vor allem die alle 2 Jahre stattfindenden Diözesan-Seniorentage mit zum Teil mehr als 1.000 Teilnehmern waren besondere Highlights.
Mehrere Jahre lang war er die Kontaktperson unseres Diözesanverbandes zum DV Magdeburg. U.a. nahm er regelmäßig an deren Diözesanversammlungen und –wallfahrten teil.
Seit 2005 ist er Aufsichtsratsvorsitzender der Kolping-Bildungswerk Paderborn gGmbH. Er hat mit dafür Sorge getragen, dass diese Einrichtung notwendige Umstrukturierungen vollziehen konnte. Dabei blieben die Grundanliegen Kolpings stets Richtschnur seines Handelns.
Heiner Brambring zeichnet sich durch Zielstrebigkeit, Konsequenz und vor allem Orientierung an den Leitideen des Kolpingwerkes aus. Der Slogan des Kolping-Bildungswerkes „Bildung mit Wert“ ist für ihn Ausdruck einer zuerst am Menschen orientierten Förderung und nicht ausschließlich marktorientierten Bildung.
Heiner Brambring hat aus unserer Sicht nicht nur die Arbeit der verschiedenen Gliederungen innerhalb des Kolpingwerkes nachhaltig geprägt, sondern auch deutlich darüber hinaus an einer menschlicheren Gesellschaft mitgewirkt.

 



Foto von links: Heiner Brambring mit dem Bundesvorsitzenden des Kolpingwerkes Deutschland, Thomas Dörflinger, MdB)

Bilder

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 

nächsten Termine

> Volleyball
...(Mi, 22/11/2017 - 20:00)
> Kolpinggedenktag
...(Sa, 25/11/2017 - 15:00)
> Volleyball
...(Mi, 29/11/2017 - 20:00)
> Nikolauszug
...(Di, 05/12/2017 - 18:00)
> Volleyball
...(Mi, 06/12/2017 - 20:00)
> Volleyball
...(Mi, 13/12/2017 - 20:00)

Suche